Bayernnetz für Radler

Vilstalradweg_Ober-Niederbayern

Vilstalradweg_Ober-Niederbayern

Der Vilstalradweg beginnt am Bahnhof in Dorfen und führt auf der früheren Bahntrasse über Eibach, Schaupping und Taufkirchen nach Velden. Ab Taufkirchen folgt der Radweg dem Verlauf der Vils. In Vilsbiburg trifft er auf den Isar-Vils- und den Vils-Rott-Radweg. Über Reisbach und Aldersbach führt der Vilstalradweg nach Vilshofen. Dort ist er an den Donauradweg sowie den Ohetal-Radweg angebunden. Der Radwanderweg verläuft teils auf Radwegen, überwiegend auf wenig befahrenen Nebenstraßen ohne größere Steigungen.

Ein Flusstalradweg mit Schlössern, Barockkirchen und Biergärten. Eine Landschaft wie geschaffen zum Radeln.

Karten, Hinweise, Links

Amtliche Topographische Karten M 1:100.000
Umgebungskarten M 1:50.000
Amtliche Topographische Karten M 1:25.000
Esterbauer Verlag
Galli Verlag
Zusätzliche Informationen erhalten Sie durch eine Begleitbroschüre zum Vilstalradweg des Landratsamts Landshut
In Vilshofen kombiniertes Rad-, Boots- und Wanderterminal

Statistik

  • Dauer
    7:44 Std.
  • Distanz
    116 km
  • Gesamtsteigung
    421 m
  • Gesamtgefälle
    563 m
  • Höchster Punkt
    500 m
  • Tiefster Punkt
    300 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML