Bayernnetz für Radler

Schwarze-Laber-Radweg

Schwarze-Laber-Radweg

Der Radweg verbindet die Stadt Neumarkt i.d.OPf. mit der Gemeinde Sinzing westlich von Regensburg. In Neumarkt beginnt der Schwarze-Laber-Radweg an der Oberen Marktstraße und führt in nordöstlicher Richtung aus der Stadt heraus. Nach rund 10 km erreicht er die Ortschaft Laaber, in der sich die Quelle der Schwarzen Laber befindet, die namensgebend für die Radroute ist. Im weiteren Verlauf folgt der Radweg der Schwarzen Laber bis zur Mündung in die Donau westlich von Regensburg. Dort bindet der Radweg an den Donauradweg an. In Neumarkt i.d.OPf. bestehen Anschlussmöglichkeiten an den Fünf-Flüsse-Radweg und die Tour de Baroque.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Statistik

  • Dauer
    5:36 Std.
  • Distanz
    84 km
  • Gesamtsteigung
    907 m
  • Gesamtgefälle
    998 m
  • Höchster Punkt
    571 m
  • Tiefster Punkt
    333 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.