Bayernnetz für Radler

Panoramaweg Inn-Salzach

Panoramaweg Inn-Salzach

Von der idyllisch an der Innschleife gelegenen Stadt Wasserburg a.Inn führt der Weg über Schnaitsee durch bäuerliches Hinterland und erreicht in Trostberg das Tal der Alz. Er verläuf weiter im nördlichen Rupertiwinkel mit seinen zahlreichen Bundwerkstadeln und verbindet den Traun-Alz-Radweg bei Altenmarkt a.d.Alz mit dem Salzhandelsweg bei Tittmoning.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Wasserburg a.Inn
Innschleife, Aussichtspunkt Kellerberg, historisches Stadtbild, Freizeitanlage "Badria", historische Rathaussäle, städtisches Heimatmuseum, Wegmachermuseum, Innschifffahrt, Bierkatakomben
Kling
Burgstall/Burgruine
Schnaitsee
Aussicht auf Alpenpanorama, Windmühlenpark
Rabenden
Gotische Kirche
Trostberg
Schöne Altstadt (Stadtplatz in typischer Inn-Salzach-Bauweise), Stadtmuseum Trostberg
Tittmoning
Historischer Marktplatz in typischer Inn-Salzach-Bauweise, Gerbereimuseum, Heimathaus des Rupertiwinkels, Heimatstube der Sudetendeutschen

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Statistik

  • Dauer
    4:08 Std.
  • Distanz
    62 km
  • Gesamtsteigung
    711 m
  • Gesamtgefälle
    649 m
  • Höchster Punkt
    624 m
  • Tiefster Punkt
    368 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.