Bayernnetz für Radler

Ilmtaltour

Ilmtaltour

Die Ilmtaltour führt von Altomünster kommend ab der Anbindung an den Amper-Altmühl-Radweg in Priel auf dem Bayernnetz für Radler entlang der Ilm abwärts bis Vohburg a.d.Donau, wo sie an den Donauradweg trifft. Die Route benutzt überwiegend gut ausgebaute Rad- und Feldwege, zwischen Geisenfeld und Vohburg a.d.Donau verkehrsarme Wege.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Ilmmünster
Kirche St. Arsatius
Pfaffenhofen a.d.Ilm
Denkmalgeschützter Stadtplatz, Stadtpfarrkirche St. Johannes Baptist, Rathaus, >Lebzelterei- und Wachsziehereimuseum, Museum im Mesnerhaus"
Rohrbach
Pfarrkirche St. Johannes, ehem. Schloss der Edlen von Koch
Geisenfeld
Stadtplatzensemble, barocke Stadtpfarrkirche, Kirche Ainau, ehem. Benediktinerinnenkloster, Hallertauer Hopfen- und Heimatmuseum
Vohburg a.d.Donau
Burgberg mit Burgmauer, Pfarrkirche St. Peter und ehem. Pflegschloss, Altstadt mit drei Stadttoren

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    2:40 Std.
  • Distanz
    40 km
  • Gesamtsteigung
    159 m
  • Gesamtgefälle
    245 m
  • Höchster Punkt
    449 m
  • Tiefster Punkt
    352 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.