Bayernnetz für Radler

Gaubahn-Radweg

Gaubahn-Radweg

Der Radwanderweg verläuft auf der Eisenbahntrasse der ehemaligen Gaubahn. Sie führt aus dem Maintal heraus durch den fruchtbaren Ochsenfurter Gau und endet im Taubertal. Der Gaubahn-Radwanderweg stellt gleichzeitig eine Verbindung zwischen Main-Radweg und dem Radweg Romantische Straße dar. Die Oberfläche ist asphaltiert und der Weg verläuft überwiegend eben oder mit geringen Steigungen abseits vom Straßenverkehr, eine familienfreundliche Tour.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Ochsenfurt
Typisches mainfränkisches Städtchen mit mittelalterlicher Stadtbefestigung, Innenstadtensemble mit altem und neuem Rathaus, Heimatmuseum, Trachtenmuseum
Aub
Ehem. fürstbischöfliches Jagdschloss (1580 - 1620), spätgotisches Rathaus, Spitalmuseum
Röttingen
Historische Stadtmauer, Marktplatz mit romantischen Fachwerkhäusern, barockes Rathaus (1773), Burg Brattenstein (13. Jh.)

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Statistik

  • Dauer
    1:40 Std.
  • Distanz
    25 km
  • Gesamtsteigung
    223 m
  • Gesamtgefälle
    152 m
  • Höchster Punkt
    310 m
  • Tiefster Punkt
    177 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.