Bayernnetz für Radler

Vom Main zur Aisch

Vom Main zur Aisch

Der Radweg verbindet die Täler von Main und Aisch. Er verläuft durch die unterfränkische, leicht hügelige Weinlandschaft mit ihren typischen kleinen Städten und Dörfern, die ihre mittelalterlichen Ortskerne weitgehend erhalten konnten, von Kitzingen über Iphofen nach Scheinfeld mit seinem imposanten Renaissance-Schloss der Fürsten von Schwarzenberg, das über dem Ort thront, durch altes Bauernland nach Neustadt a.d.Aisch. Der Weg ist durchgehend leicht befahrbar. Er verläuft weitgehend auf überwiegend ebenen Flurbereinigungs- und Waldwegen, in Ausnahmefällen kurz auf wenig befahrenen Verkehrsstraßen. Er ist meistens geteert oder betoniert, Teilstücke – vor allem Waldwege – sind mit Schotter befestigt.

Karten, Hinweise, Links

Amtliche Topographische Karten M 1:100.000
Umgebungskarten M 1:50.000
Amtliche Topographische Karten M 1:25.000
Geotop: Schichtstufen am Schwanberg

Statistik

  • Dauer
    3:32 Std.
  • Distanz
    53 km
  • Gesamtsteigung
    419 m
  • Gesamtgefälle
    313 m
  • Höchster Punkt
    325 m
  • Tiefster Punkt
    183 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML