Bayernnetz für Radler

Tour de Baroque

Tour de Baroque

Von Neumarkt i.d.OPf. über Freystadt nach Berching ist die Tour de Baroque anschließend mit dem Fünf-Flüsse-Radwegs am ehemaligen Ludwig-Donau-Main-Kanal wieder zum Startpunkt zurück beschildert. Auf verkehrsarmen Straßen von Neumarkt i.d.OPf., Berngau (Anschluss zum Fränkischer Seenlandweg) nach Freystadt – teils geringe Steigungen. Der Beschilderung folgend ab Sulzkirchen am Main-Donau-Kanal entlang über Bachhausen (Aussicht auf Sulzbürg) nach Berching und von dort aus zurück nach Neumarkt i.d.Oberpfalz. Die Radroute verläuft überwiegend flussnah und abseits von Straßen. Der Weg hat durchgängig eine sehr gut befahrbare Oberfläche. Ursprünglich verlief die Tour de Baroque als einer der ältesten Fernradwege Deutschlands von Neumarkt i.d.OPf. bis Passau.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Neumarkt i.d.OPf.
Gotische Stadtpfarrkirche, Brauerei- >und Stadtmuseum, Stadtpark (ehem. Gelände der Landesgartenschau), Museum Lothar Fischer
Berngau
Keltenschanze bei Dippenricht
Freystadt
Historischer Marktplatz, Asam-Stuck in der Maria Hilf-Wallfahrtskirche
Erasbach
4 km nördlich Berching - Geburtshaus des Komponisten Christoph Willibald Gluck (1714)
Berching
Vollständig erhaltene, mittelalterliche Stadtmauer (13 Türme), 2 sehenswerte Kirchen (spätgotische Altäre), Erlebnisbad, Rossmarkt (1. Mittwoch im Februar), Kanal-Ausflugsschifffahrt

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    3:40 Std.
  • Distanz
    55 km
  • Gesamtsteigung
    245 m
  • Gesamtgefälle
    245 m
  • Höchster Punkt
    445 m
  • Tiefster Punkt
    385 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.