Bayernnetz für Radler

Schweppermann-Radweg

Schweppermann-Radweg

Der westliche Teil ist etwas anspruchsvoller, der östliche Teil verläuft auf ebener Strecke durch die Amberg-Bodenwöhrer-Bucht. Frühe Klostergründung Kastl, mittelalterliche Eisenstadt und historische Fürstenstadt Amberg. Der Radweg verläuft auf wenig befahrenen Flurwegen, auf separaten Radwegen (ehemalige Bahnlinie).

Karten, Hinweise, Links

Zwischen Kastl und Ursensollen (auf ehemaliger Bahntrasse) führt der Weg über ein 18 m hohes Viadukt (Ausblick)
Burg-Basilika Kastl: Nordseitig Denkmal des legendären Feldherrn Seyfried Schweppermann (gest. 1337). Bekannter Ausspruch des Königs Ludwig der Bayern: "Jedem Mann ein Ei, dem braven Schweppermann aber zwei."
Auf der Klosterburg in Kastl finden in unregelmäßigen Abständen die "Schweppermannspiele" statt

Statistik

  • Dauer
    5:20 Std.
  • Distanz
    80 km
  • Gesamtsteigung
    783 m
  • Gesamtgefälle
    843 m
  • Höchster Punkt
    595 m
  • Tiefster Punkt
    361 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML