Bayernnetz für Radler

Salzhandelsweg

Salzhandelsweg

Der Radweg führt vom Innradweg bei Stammham nach Süden auf der früheren Salzhandelsroute Passau – Burghausen – Tittmoning – Laufen – Bad Reichenhall – Hallein. Er erschließt Dörfer, Fluren und Wälder der reizvollen Voralpenlandschaft und berührt sehenswerte historische Salzachstädte. Im Süden von Freilassing bis Piding wird der Saalachtal-Radweg mit genutzt. In Piding verlässt der Salzhandelsweg, über die Saalach Richtung Marzoll, Bayern und führt nach Hallein. Meist werden verkehrsarme Straßen in leicht hügeligem Gelände befahren.

Karten, Hinweise, Links

Amtliche Topographische Karten M 1:100.000
Umgebungskarten M 1:50.000
Amtliche Topographische Karten M 1:25.000
Teilroute des Radfernwegenetzes Deutschland, D-Route 11 Ostsee - Oberbayern
Jugendherberge: Burghausen

Statistik

  • Dauer
    6:28 Std.
  • Distanz
    97 km
  • Gesamtsteigung
    752 m
  • Gesamtgefälle
    631 m
  • Höchster Punkt
    515 m
  • Tiefster Punkt
    348 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML