Bayernnetz für Radler

Rodach-Itzgrund-Radweg

Rodach-Itzgrund-Radweg

Der Rodach-Itzgrund-Radweg verläuft von Thüringen kommend (Werratal-Radweg) zwischen Bad Rodach und Meeder am unbewaldeten Fuße der Langen Berge, weiter durch das Zentrum der Stadt Coburg und südl. davon parallel zur Bundesstraße B4 durch das Itztal Richtung Mainradweg. Bis auf kurze Abschnitte mit wassergebundener Wegoberfläche stehen dem Radwanderer bequem befahrbare Asphaltbeläge auf Land- und Nebenstraßen oder Radwegen zur Verfügung. Die Route verläuft überwiegend eben mit kurzen leichten Steigungen bzw. Abfahrten und zum Maintal hin insgesamt abfallend.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Bad Rodach
Malerische Altstadt, Thermalbad gespeist von der wärmsten Thermalquelle Nordbayerns, Haus des Gastes mit Heimatmuseum
Meeder
Zweitürmige Pfarrkirche Sankt Laurentius, Friedensmuseum, Fachwerkhäuser"
Coburg
Veste Coburg mit diversen Kunstsammlungen, Schloss Ehrenburg, Landestheater, zahlreiche Kirchen und Museen

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    3:44 Std.
  • Distanz
    56 km
  • Gesamtsteigung
    261 m
  • Gesamtgefälle
    323 m
  • Höchster Punkt
    327 m
  • Tiefster Punkt
    248 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.