Bayernnetz für Radler

Rennsteig-Main-Lions-Radweg

Rennsteig-Main-Lions-Radweg

Der Weg führt vom Rennsteig durch den romantischen Tettaugrund und das reizvolle Tal der Rodach ins Obermaintal auf überwiegend Rad- und Feldwegen sowie wenig befahrenen Straßen mit geringen Steigungen. Die abseits von Straßen liegenden Abschnitte bzw. begleitenden Wege sind asphaltiert.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Heinersdorf
Gedenkstätte Heinersdorf-Welitsch, Mahnmal zur Erinnerung an frühere innerdeutsche Grenze
Glosberg (abseits)
Barocke Wallfahrtskirche
Kronach
Lucas-Cranach-Stadt, Feste Rosenberg u.a. mit Fränkischer Galerie und Frankenwald-Heimatmuseum, Stadtbefestigung, zahlreiche ehemalige fürstbischöfliche Bauwerke, mehrere Kirchen und Bürgerhäuser, Synagoge
Küps
Schloss
Oberlangenstadt
Neugotisches Schloss
Redwitz a.d.Rodach
Mittelalterliches Schloss, Mannsgereuth "Golddorf" im Bundeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden""
Marktgraitz
Fachwerk-Rathaus, Vielzahl von Fachwerkhäusern, Spitzberg mit Rundblick auf das Rodach-Maintal, Felsenkeller Hochstadt a.Main: Gutshofkapelle von 1426, ehemaliges Amtshaus des Klosters Langheim von 1605 (mit Sonnenuhr), jetzt Fachklinik, Rundbau Naßanger

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    3:20 Std.
  • Distanz
    50 km
  • Gesamtsteigung
    508 m
  • Gesamtgefälle
    138 m
  • Höchster Punkt
    650 m
  • Tiefster Punkt
    270 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.