Bayernnetz für Radler

Main-Werra-Radweg

Main-Werra-Radweg

Der Radwanderweg verläuft durch das wellige Maindreieck, eine interessante Landschaft. Wo es möglich ist, folgt er den Tälern (Werntal, Maintal, Lauertal, Streutal) und fährt so auf ebener Strecke. Wenn der Weg die Täler verlässt, müssen sanfte und mittlere Steigungen überwunden werden. Die Route verbindet das liebliche Maintal mit den Ausläufern der Rhön und des Thüringer Waldes. Die Strecke ist beschildert und für geübte Radfahrer geeignet. Große Teile der Strecke verlaufen abseits vom Straßenverkehr. Die Oberfläche ist asphaltiert oder fein geschottert (Forstwege). Immer wieder muss auf schwach befahrene Straßen ohne Radweg ausgewichen werden.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Würzburg
Frankenweinmetropole, Bischofssitz, Universitätsstadt, Festung Marienberg, Käppele (barocke Wallfahrtskirche), Residenz (1720-1744, erbaut von Balthasar Neumann, UNESCO Weltkulturerbe, Fresken von Tiepolo), Alte Mainbrücke, Dom, Rathaus"
Werneck
Barocke Sommerresidenz der Würzburger Fürstbischöfe, von Balthasar Neumann 1733-1746 erbaut (nur von außen zu besichtigen)
Schweinfurt
Renaissance-Rathaus, Johanneskirche, Geburtsstadt von Friedrich Rückert, Museum Otto Schäfer
Bad Neustadt a.d.Saale
Kreisstadt als Verwaltungs- und Behördenzentrum, Bäderstadt mit Herz- und Gefäßklinik, mittelalterliches Altstadtbild, Salzburg eine der ältesten und größten Burgruinen Deutschlands
Mellrichstadt
Sehenswerte Altstadt mit Stadtbefestigung aus dem 13. Jh., Kreisgalerie im ehemaligen Spital, Heimatmuseum im Salzhaus, Schloss Wolzogen

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Statistik

  • Dauer
    8:20 Std.
  • Distanz
    125 km
  • Gesamtsteigung
    902 m
  • Gesamtgefälle
    1154 m
  • Höchster Punkt
    424 m
  • Tiefster Punkt
    170 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.