Bayernnetz für Radler

Main-Saale-Radweg

Main-Saale-Radweg

Die Route verläuft von Wirsberg über Stammbach, Kleinlosnitz bis Zell überwiegend auf ausgebauten verkehrsarmen Gemeindestraßen. In den Talbereichen auf wassergebundener, gut befahrbarer Decke. Sie führt durch eine landschaftlich reizvolle Tal- und Mittelgebirgsregion mit einer Vielzahl von Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Im schön gelegenen Schorgasttal weist ein geologischer Lehrpfad auf erdgeschichtliche Besonderheiten des Tales hin. In Zell befindet sich ein Informationszentrum des Naturparks Fichtelgebirge sowie ein Naturlehrpfad auf dem nahegelegenen Haidberg. Die Strecke mit kurzen und geringen Steigungen ist für die Radlerfamilie als mittelschwer einzustufen. Fahrradreparaturwerkstätten sowie Rast- und Einkehrmöglichkeiten gibt es in den an der Route gelegenen Städten und Gemeinden.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Wirsberg
Staatlich anerkannter Luftkurort mit Waldschwimmbad und Riesenwasserrutsche, Natur- und Bergbaulehrpfad, Kreisjugendheim
Stammbach
Aussichtsturm auf dem Weißenstein (Eklogit-Gestein)
Kleinlosnitz
Oberfränkisches Bauernhofmuseum
Zell
Saalequelle, Naturlehrpfad Haidberg, beheiztes Freibad, Aussichtsturm auf dem Waldsteingipfel

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    1:36 Std.
  • Distanz
    24 km
  • Gesamtsteigung
    471 m
  • Gesamtgefälle
    247 m
  • Höchster Punkt
    609 m
  • Tiefster Punkt
    357 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.