Bayernnetz für Radler

Limesradweg

Limesradweg

Dieser Teilabschnitt des Limesradweges verbindet den „Altmühltal-Radweg“ mit dem Radweg „Romantische Straße“. Er führt von Gunzenhausen in Richtung Westen zum romantisch gelegenen Dennenloher See (Bade- und Angelmöglichkeiten) und erreicht in Ehingen den Fuß des Hesselberges. In Wittelshofen gelangt der Limesradweg in das Tal der Wörnitz und folgt diesem Fluss bis Wilburgstetten. Kurz nach Mönchsroth verlässt er Bayern mit dem Ziel Ellwangen (Jagst) in Baden-Württemberg. Der Limesradweg nutzt mit Ausnahme des Abschnittes von Wilburgstetten nach Wittelshofen fast ausschließlich Flurbereinigungs- sowie land- und forstwirtschaftliche Wirtschaftswege. Die Fahrbahn ist abwechslungsweise asphaltiert, geschottert oder nur wassergebunden. Der Limesradweg verläuft durchwegs durch leicht welliges Gelände. Er weist keine extremen Steigungen auf.

Karten, Hinweise, Links

Amtliche Topographische Karten M 1:100.000
Umgebungskarten M 1:50.000
Amtliche Topographische Karten M 1:25.000
Esterbauer Verlag
Von Wittelshofen aus ist der Hesselberg, der sich als Zeugenberg ca. 250 m über die Ebene erhebt, auf einem neu angelegten Geologischen Lehr- und Wanderpfad in knapp einer Stunde zu besteigen. Vom Gipfel des 689 m hohen Berges hat man eine großartige Fernsicht über das fränkische Land und hinüber zum Hahnenkamm mit der Burg Spielberg, an klaren Föhntagen bis zur Alpenkette.
Längs des gesamten Teilabschnitts dieses Fernradwegs finden sich Relikte aus der Römerzeit (Hinweissteine beachten). Sehenswerte Bodendenkmäler oder Rekonstruktionen sind u.a. am Dennenloher See, nordöstlich von Grüb und südlich von Mönchsroth.
Zusätzliche Informationen bietet der Verein Deutsche Limesstraße
Jugendherberge: Gunzenhausen

Statistik

  • Dauer
    2:56 Std.
  • Distanz
    44 km
  • Gesamtsteigung
    329 m
  • Gesamtgefälle
    367 m
  • Höchster Punkt
    494 m
  • Tiefster Punkt
    412 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML