Bayernnetz für Radler

Isarradweg

Isarradweg

Der Isarradweg führt von der Landesgrenze bei Scharnitz an Mittenwald vorbei um das Karwendelgebirge herum, zuletzt durch das romantische Tal auf (für Radfahrer freier) Mautstraße zum Sylvensteinsee (teilweise auf der hier nicht so stark befahrenen Bundesstraße). Weiter an Lenggries vorbei geht es aus den Alpen heraus entlang des Gebirgsflusses und durch das reizvolle Voralpengebiet des Oberlandes, entlang des bekannten Naturschutzgebietes Pupplinger Au, in die Landeshauptstadt München, verlässt diese auf absolut ruhigen Auwegen und bindet nach Durchquerung herrlicher Auwälder bei Niederalteich in den Donauradweg ein. Der Radweg verläuft südlich von Wolfratshausen auf verkehrsarmen Straßen in hügeligem Gelände, sonst überwiegend flussnah und abseits von Straßen auf in der Regel gut befahrbaren Wegen. Ein weitgehend familienfreundliches Raderlebnis mit dem Kontrast zwischen ruhiger Natur und lebhaften historischen Isarstädten.

Verlauf außerhalb Bayerns

Ab Lenggries/Fall: Via Bavarica Tyrolensis (Österreich)

Länge: 61 km
Höhenmeter: 575 m

Die Bavarica Tyrolensis zweigt am Sylvensteinsee in Fall vom Isarradweg ab und führt vorbei am Achensee bis nach Wiesing wo sie an den Innradweg anschließt. Durch das wildromantische Landschafts- und Naturschutzgebiet radelt man bis Achenkirch auf Asphalt und wassergebundener Decke. Ab Achenkirch bestimmen sanfte Anstiege auf sonst ebener, nur für Radler freigegebener Straße den Weg.Weiter geht es ab Maurach auf Asphalt- und Schotterwegen sowie einer mäßig steilen Forststraße. Von Eben nach Wiesing wo sie an den Innradweg anschließt, geht es 400 Höhenmeter steil bergab. Wer diesen Abschnitt etwas gemütlicher angehen will kann jedoch auch am Seespitz bei Maurach in die Achenseebahn zusteigen.

Ab Scharnitz: Isarradweg (Österreich)

Länge: 28 km
Höhenmeter: 300 m

Im Grenzort Scharnitz radelt man auf der Hinterautalstraße, der Beschilderung „Karwendeltäler“ folgend, los. An der Isar geht es weiter bis zu einer Gabelung, an der man die asphaltierte Straße verlässt und auf einer Forststraße geradeaus bis zum Isar-Ursprung fährt. Denselben Weg geht es wieder zurück nach Scharnitz.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Mittenwald
Urlaubstraum unterm Karwendel mit malerischem Ortskern und weltberühmten Geigenbaumuseum
Lenggries
Moderner Luftkurort mit Hallenbad und Brauneck-Kabinenbahn, Heimatmuseum
Bad Tölz
Altstadt mit historischer Marktstraße, Stadtmuseum mit Tölzer Heimatwerk, Hausberg Blomberg"
Wolfratshausen
Historisches Stadtbild, 500 Jahre alte Stadtpfarrkirche St. Andreas, Floßfahrten
München
Frühere Residenzstadt, Bayerns Landeshauptstadt, zahlreiche Museen, Schlösser, Kirchen und Wirtshäuser von internationalem Rang"
Freising
Ehemaliges Benediktinerkloster Weihenstephan, Universität, schöne Altstadt
Moosburg a.d.Isar
Historisches Stadtbild, reich an Sakralbauten
Zwischen Moosburg a.d.Isar und Landshut
Schloss Kronwinkel
Landshut
Altbayer. Herzogstadt mit Burg Trausnitz, gotische Altstadt mit Münster St. Martin (höchster Backsteinturm der Welt - 131 m), Stadtresidenz"
Dingolfing
Ehemalige Herzogsburg, historische Gebäude in der Oberstadt
Usterling
Teufelstritt und Wachsender Felsen
Landau a.d.Isar
Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt, Wallfahrtskirche Maria Steinfels, Heimatmuseum und Niederbayerisches Archäologiemuseum, "Bockerlbrücke""
Plattling
Bürgerspital, Kirche St. Jakob, Museum Sankt Johann Nepomuk
Niederalteich

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    18:28 Std.
  • Distanz
    277 km
  • Gesamtsteigung
    1361 m
  • Gesamtgefälle
    1996 m
  • Höchster Punkt
    951 m
  • Tiefster Punkt
    311 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.