Bayernnetz für Radler

Innradweg

Innradweg

Der Innradweg von Maloja in der Schweiz bis Passau zählt mit einer Gesamtlänge von ca. 500 km zu den längsten europäischen Radwanderwegen. Aus den Alpen kommend führt er teilweise beidseitig des Flusses von Kiefersfelden über Rosenheim, Mühldorf a.Inn und Simbach a.Inn in die Dreiflüssestadt Passau und schließt dort an den Donauradweg an. Berührt werden urwüchsige Auen, stille Altwässer, beeindruckende Uferleiten und die malerischen Innstädte mit historischen Marktplätzen, Kirchen und Klöstern. Der Radweg verläuft flussnah, abseits von Straßen auf befestigten Wegen. Ein familienfreundliches Raderlebnis ohne größere Schwierigkeiten.

Verlauf außerhalb Bayerns

Ab Oberaudorf: Mozartradweg (Österreich)

Länge: 95 km
Höhenmeter: 1270 m

Auf Höhe von Oberaudorf, biegt der Mozartradweg nach Osten auf die gedeckte Zollhausbrücke über den Inn nach Niederndorf in Österreich ab. Von dort geht es vorbei an Rettenschöss und dem Moorgebiet „Schwemm“ bis zum Walchsee. Weiter geht es über Kranzach auf Nebenstraßen bis nach Kössen, wo in Richtung Reit im Winkl der Chiemgauradweg anschließt. Auf dem Mozartradweg geht es nach einem Anstieg bergauf und bergab Richtung Süden. Auf dem Weg passiert man die Teufelskapelle, bevor man im barocken St. Johann eine Pause einlegt. Der Rest des Weges führt über Kirchdorf nach Osten. Durch Erpfendorf geht es dem Tal folgend über Waidring und Strub ans Ziel nach Lofer. Dort schließen in östlicher der Tauernradweg und in südlicher Richtung der Tauernrundweg an.

Ab Kufstein/Erl: Innradweg (Österrreich)

Länge: 164 km
Höhenmeter: 300 m

Von Erl führt die Reise durchs grüne und die Aulandschaft vorbei an der malerischen Festung Kufstein nach Kirchbichl. Von Wörgl geht es durch Wiesen über Radfeld nach Brixlegg. Immer in Ufernähe führt dann der Radweg von Brixlegg, vorbei an der Ruine Kropfsberg und Schloss Rotholz, bis Strass im Zillertal. Dort trifft die Bavarica Tyrolensis auf den Innradweg. Über die Silberstadt Schwaz, Wattens mit den Swaroski Kristallwelten und Hall mit seiner bezaubernden Altstadt fährt man weiter in die berühmte Landeshaupt- und Universitätsstadt Innsbruck.Weiter geht es über Zirl und vorbei an der Friedensglocke über das Telf-Mösern-Plateau nach Telfs. Von dort geht es vorbei am barocken Zisterzienserkloster Stift Stams ans Ziel, die Bezirkshauptstadt Imst. Hier trifft der Innradweg auf die Via Claudia Augusta.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Kiefersfelden
Luftkurort mit bekannten Ritterspielen der ältesten Dorfbühne
Klosterkirche Reisach
Schloss, schöner alter Marktplatz, Ausstellungszentrum, >Innschifffahrtsmuseum
Rosenheim
Historische Stadtkulisse, bekannte Galerie _Lokschuppen", Inn-Museum, Städtisches Museum, Holztechnisches Museum, Städtische Galerie
Wasserburg a.Inn
Innschleife, Aussichtspunkt Kellerberg, historisches Stadtbild, Freizeitanlage _Badria", historische Rathaussäle, städtisches Heimatmuseum, Wegmachermuseum, Innschifffahrt, Bierkatakomben
Mühldorf a.Inn
Altstadt mit Laubengängen, historisches Rathaus, Kreismuseum im Lodronhaus, "Jagdmusseum"
Neuötting
Historischer Stadtplatz mit Landshuter und Burghauser Tor
Marktl, Stammham
Europäisches Vogelschutzgebiet Salzachmündung
Simbach a.Inn
Schmucker Stadtplatz mit Jugendstil-Rathaus, Heimatmuseum, Museum Zollhaus
Ering
Grafenschloss, Naturschutzgebiet _Unterer Inn", Beobachtungsturm
ef="http://www.badfuessing.de" target="new">Bad Füssing (4 km abseits): Größtes Heilbad Europas mit 3 Schwefel-Thermal-Mineralquellen, Kur- und Freizeitpark, Bauernhausmuseum"
Neuhaus a.Inn
Burg Neuhaus, palastartiges Schloss
Neuburg a.Inn
Mittelalterliche Wehrburg, heute Residenzschloss, Klettergarten
Passau
Historische Altstadt, Dom St. Stephan mit größter Kirchenorgel der Welt, zahlreiche Kirchen und Museen, Veste Oberhaus mit Museum, Dreiflüsseschifffahrt"

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    15:40 Std.
  • Distanz
    235 km
  • Gesamtsteigung
    1409 m
  • Gesamtgefälle
    1229 m
  • Höchster Punkt
    502 m
  • Tiefster Punkt
    292 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.