Bayernnetz für Radler

Haidenaab-Radweg

Haidenaab-Radweg

Von Bayreuth nach Weidenberg folgt der Weg weitgehend autofrei dem landschaftlich reizvollen Tal der Steinach. Anschließend wird zwischen Weidenberg und Seybothenreuth mit dem höchsten Punkt dieser Route (540 m üNN) auch die europäische Hauptwasserscheide überschritten. Kirchenlaibach wird am Ende der Fahrt durch ein ruhiges Tal erreicht. Von Speichersdorf bis nach Wirbenz steigt der Weg nochmals über einen Höhenrücken, um schließlich im Tal der Haidenaab flach (470-400 m üNN) über Kastl, Pressath, Mantel, Weiherhammer, Etzenricht bei Unterwildenau die Naab zu erreichen. Vorwiegend auf wenig befahrenen Straßen.

Karten, Hinweise, Links

Amtliche Topographische Karten M 1:100.000
Umgebungskarten M 1:50.000
Amtliche Topographische Karten M 1:25.000
Galli Verlag
Landratsamt Bayreuth
Speichersdorf: Rundflüge vom Sonderlandeplatz "Rosenthal-Field-Plössen" möglich
Zwischen Bayreuth und Untersteinach identisch mit dem Fichtelgebirgs-Radweg
Bei Unterwildenau vereinen sich Haide- und Waldnaab zur Naab
Jugendherberge: Bayreuth
Umweltstation Umweltschutz-Informationszentrum-Oberfranken -Lindenhof- in Bayreuth

Statistik

  • Dauer
    6:00 Std.
  • Distanz
    90 km
  • Gesamtsteigung
    796 m
  • Gesamtgefälle
    752 m
  • Höchster Punkt
    534 m
  • Tiefster Punkt
    333 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML