Bayernnetz für Radler

Fichtelnaab-Radweg

Fichtelnaab-Radweg

Eine Herausforderung für aktive, sportliche Radwanderer mit viel Natur pur durch den Steinwald und das Fichtelgebirge. Oft auf Flurwegen und ruhigen Nebenstraßen, auch auf separaten Radwegen (ehemalige Bahnlinie)

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Bischofsgrün
Aussichtsturm auf dem Ochsenkopfgipfel, Naturlehrpfad im Weißmaintal
Fichtelberg
Fichtelsee (u.a. Baden, Bootfahren), Hallenbad (mit Außenbecken), Silbereisenbergwerk "Gleißinger Fels", Automobilmuseum
Brand
Max-Reger-Geburtshaus, Museum
Ebnath
Barocke Ägidienkirche
Trossenhammer
Schloss (privat)
Grötschenreuth
2 Hammerschlösser (privat), Geotop am Föhrenbühl"
Erbendorf
Heimatmuseum (Bergbau/Mineralien)
Krummennaab
Protestantische Barockkirche
Windischeschenbach
Naturschutzgebiet Waldnaabtal, Burg Neuhaus (14. Jh.) mit Bergfried "Butterfassturm", Kontinentale Tiefbohrung der Bundesrepublik Deutschland (KTB) mit Geozentrum und Tiefbohrobservatorium ("Tiefstes Bohrloch" ist EXPO 2000-Sehenswürdigkeit)"

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    3:36 Std.
  • Distanz
    54 km
  • Gesamtsteigung
    550 m
  • Gesamtgefälle
    757 m
  • Höchster Punkt
    798 m
  • Tiefster Punkt
    419 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.