Bayernnetz für Radler

Festspiel-Radweg

Festspiel-Radweg

Tourenfahrer wird es erfreuen, dass der Festspiel-Radweg abseits viel befahrener Straßen durch dünn besiedeltes und waldreiches Gebiet nach Cham führt. Allerdings erfordern die sanften Bergausläufer des Vorderen Bayerischen Waldes ein wenig Kondition. Der Schwierigkeitsgrad ist jedoch durchaus im „grünen“ Bereich, da die Anstiege allesamt relativ kurz sind.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Falkenstein
Burg (11. Jh.) ausgebaut zu einem Haus des Gastes, Jagdmuseum, Schlosspark (ein ca. 13 ha großer Natur- und Felsenpark), Freibad"
Michelsneukirchen
Goldmedaille auf Landes- und Silbermedaille auf Bundesebene im Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden""
Neuhaus (bei Schorndorf)
Wallfahrtskapelle Maria Rosenöd, Burgruine
Cham
Historischer Marktplatz mit kunstvollem Marktbrunnen, spätgotisches Rathaus, Pfarrkirche St. Jakob (13. Jh.) innen Barock um 1700, Biertor, Straubinger Turm, Städtische Galerie im Cordonhaus, Museum SPUR

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    1:40 Std.
  • Distanz
    25 km
  • Gesamtsteigung
    325 m
  • Gesamtgefälle
    519 m
  • Höchster Punkt
    618 m
  • Tiefster Punkt
    367 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.