Bayernnetz für Radler

Donau-Härtsfeld Radweg

Donau-Härtsfeld Radweg

Der Radweg verbindet das württembergische „Härtsfeld“ (Kloster Neresheim) mit der Donaustadt Dillingen auf einer ehemaligen Bahnstrecke.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Dillingen a.d.Donau
Altstadt mit mittelalterlicher Stadtbefestigung, historischer Häuserbestand, meist aus dem 17. und 18. Jahrhundert, Stadtpfarrkirche St. Peter (dreischiffige Hallenkirche), Jesuitenkirche St. Maria (im Rokokostil umgestaltet) mit ehemaligem Universitätsgebäude (Goldener Saal), Schloss (ehemalige Residenz der Fürstbischöfe von Augsburg), Zeugnisse klösterlichen Lebens, Naturhistorisches Museum der Akademie, Stadt- und Hochstiftsmuseum

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    1:00 Std.
  • Distanz
    15 km
  • Gesamtsteigung
    68 m
  • Gesamtgefälle
    95 m
  • Höchster Punkt
    464 m
  • Tiefster Punkt
    428 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.