Bayernnetz für Radler

Bockl-Radweg

Bockl-Radweg

Familien- und seniorenfreundlicher Radweg auf einer ehemaligen Bahntrasse durch das Naturparkland Oberpfälzer Wald. Der Radweg ist von Neustadt a.d.Waldnaab bis Vohenstrauß asphaltiert. Der Bockl-Radweg ist mit insgesamt 55 km Bayerns längster Radweg auf einer ehemaligen Bahnstrecke. Ab Pleystein bzw. Lohma läuft der Bockl-Radweg auf der gleichen Trasse wie der Grünes Dach Radweg bzw. Pfreimdtal-Radweg bis zum Grenzübergang Eslarn – Zelezná/Eisendorf. Auf tschechischer Seite in Richtung Pilsen ist er mit der Nr. 37 ausgeschildert.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Floß
Barocke Kirche St. Nikolaus, klassizistische Synagoge, Judenfriedhof
Waldthurn
Priv. Oldtimer Sammlung im Ortsteil Woppenrieth, Heimatmuseum, Wallfahrtskirche Fahrenberg
Vohenstrauß
Mineralienschau, Färbermuseum, Heimatmuseum, Schloss Friedrichsburg, Renaissance-Rathaus"
Pleystein
Rosenquarzfelsen Kreuzberg mit Kloster und Wallfahrtskirche, Stadtmuseum, (4,5 km abseits) funktionstüchtiges Glasschleif- und Glaspolierwerk sowie Katharinas Puppenhaus in Hagenmühle"

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    3:20 Std.
  • Distanz
    50 km
  • Gesamtsteigung
    411 m
  • Gesamtgefälle
    306 m
  • Höchster Punkt
    608 m
  • Tiefster Punkt
    405 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.