Bayernnetz für Radler

Amper-Altmühl Radweg

Amper-Altmühl Radweg

Der Radweg tangiert das größte geschlossene Hopfenanbaugebiet der Welt, die Hallertau, und führt über verkehrsarme Straßen und Feldwege sowie straßenbegleitende Radwege über das Schrobenhausener Spargelland und die ehemalige Pfalz Neuburg in den Naturpark Altmühltal. Dabei werden reizvolle Flusslandschaften passiert: Vom Ampertal bei Allershausen über das Ilmtal im Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm und dem Paartal bei Schrobenhausen führt der Weg direkt in die Donauauenlandschaft bei Neuburg a.d.Donau, ehe die Route über den Donauradweg und das Wellheimer Trockental bei Rennertshofen das Altmühltal bei Dollnstein erreicht. Mit den wechselnden Flusslandschaften werden auch unterschiedliche Landschaftstypen erlebbar: Die tertiären Hügelketten des Voralpenlandes im Bereich von Freising, Pfaffenhofen a.d.Ilm und Schrobenhausen werden im Verlauf der Fahrt in Richtung Norden von dem größten Niedermoorgebiet Süddeutschlands, dem Donaumoos, abgelöst, ehe es über den ökologisch äußerst bedeutsamen Auwälderkomplex bei Neuburg a.d.Donau auf dem Donauradweg und dem Urdonautalradweg zu den ersten Ausläufern der verkarsteten Höhen des schwäbisch-fränkischen Juras in den Naturpark Altmühltal geht. Der Radwanderweg ist überwiegend asphaltiert und verfügt über sehr gute Versorgungsmöglichkeiten.

Sehenswürdigkeiten entlang des Radweges

Allershausen
St. Joseph (Dom des Ampertals) mit einer Innenausstattung aus Barock und Empire, traditionelle und leistungsfähige Gastronomie mit Biergärten
Paunzhausen
Erste Hopfengärten der Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt
Ilmmünster
Romanische Basilika St. Arsatius, Wallfahrtskirche Herrenrast, Möglichkeit zum Abstecher zur Kreisstadt Pfaffenhofen a.d.Ilm (Trabrennbahn Hopfenmeile, Stadtpfarrkirche St. Baptist, Museum im Mesnerhaus für religiöse Kunst, historische Werkstatt mit Lebzelterei- und Wachsziehereimuseum) und in das Kloster Scheyern (Benediktinerabtei mit über 900-jähriger Geschichte sowie Basilika und Heilig-Kreuz-Reliquie)"
Reichertshausen
Inmitten großer Parkanlagen spätgotisches Wasserschloss aus dem 16. Jh., 1000-jährige Eiche
Jetzendorf
Historisches Schloss
Gerolsbach
Filialkirche St. Maria Magdalena, Eisenhut und Pfarrkirche St. Andreas
Aresing
Geburtsort des Malers Johann Baptist Hofner, erste Spargelfelder des Schrobenhausener Spargellandes
Schrobenhausen
Geburtsstadt des Malerfürsten Franz von Lenbach, Lenbach-Museum mit Gemäldegalerie, Europäisches Spargelmuseum,Stadtmuseum im Pflegschloss, historische Altstadt mit Stadtbefestigungsmauern, Spargelradwanderweg"
Niederarnbach
Historisches Wasserschloss an den ersten Ausläufern des Donaumooses
Donaumoos/Kleinhohenried
Umweltbildungsstätte HAUS im MOOS im Donaumoos, dem größten geschlossenen Niedermoorgebiet Bayerns mit Freilichtmuseum "Kolonistenleben und Besiedelungsgeschichte im Donaumoos" sowie Biberauffangstation und Wisentherde"
Lichtenheim/Lichtenau
Geburtshaus Prof. Dr. Max von Pettenkofer (Vater der modernen Hygiene)
Neuburg a.d.Donau
Residenzschloss, Jagdschloss Grünau, historische Altstadt mit Sakralbauten, Provinzialbibliothek, Museen
Rennertshofen
Schloss Steppberg aus dem 16. Jh., Eingang in das Urdonautal, 80.000 Jahre alte Mauerner Höhlen, Burgruine Hütting, Archäologisches Museum im Gut Feldmühle
Markt Wellheim
Burgruine oberhalb von Wellheim (Anlage mit Palais, Bering und Bergfried), Urdonautal-Museum
Konstein/Aicha
Felsformation Dohlenfelsen, Naturwaldreservat Beixenhard, Galgenberg (Umlaufberg der Urdonau), Waldlehrpfad Aicha
Dollnstein
Pfarrkirche (romanische Anlage mit gotischem Chor), historische Ringmauer mit Torturm, Reste der Burg, barocker Pfarrhof, zahlreiche Jurahäuser, Kletterfelsen Burgsteinfelsen

"Bett+Bike" Übernachten entlang des Radweges

Folgende vom ADFC zertifizierte, fahrradfreundliche Gastbetriebe befinden sich (in maximalem Abstand von 2,5 km) entlang der Route.

Mit Bett+Bike erhalten Sie besonders fahrradfreundliche Leistungen. Das Qualitätssiegel wird vom allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) vergeben. Weitere Informationen unter: www.bettundbike.de

Karten, Hinweise, Links

Statistik

  • Dauer
    8:11 Std.
  • Distanz
    123 km
  • Gesamtsteigung
    802 m
  • Gesamtgefälle
    755 m
  • Höchster Punkt
    523 m
  • Tiefster Punkt
    371 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML

Beschilderung

Eine Route des Bayernnetz für Radler wird immer durchgehend mit zwei Logos beschildert.