Bayernnetz für Radler

2FrankenRadweg

2FrankenRadweg

Dieser, aus der Residenz- und Welterbestadt Würzburg kommende Radfernweg verläuft ab dem Main-Radweg in Volkach als Route im Bayernnetz für Radler auf nahezu direktem Weg durch den Steigerwald über Gerolzhofen, Ebrach, Burgwindheim, Burgebrach und Frensdorf bis Pettstadt, wo er an den RegnitzRadweg (Kanalroute) anknüpft. Auf diesem führt er in das Weltkulturerbe Bamberg. Er verbindet Weinfranken mit Bierfranken und bietet Stille und Ruhe in herrlicher Landschaft, viel Sehenswertes und zahlreiche kulinarische Entdeckungen im Herzen Frankens. Die Strecke ist bis auf wenige Abschnitte mit größeren Steigungen/Gefällstrecken bei Handthal nur wenig anstrengend und verläuft mit Ausnahame der Ortsdurchfahrten fast nur auf Fahrradwegen und zu über 90 Prozent auf asphaltierten Rad und Feldwegen. Der 2Franken-Radweg kann über den Main-Radweg zu einer mehrtägigen Rundtour ausgeweitet werden.

Karten, Hinweise, Links

Amtliche Topographische Karten M 1:100.000
Umgebungskarten M 1:50.000
Amtliche Topographische Karten M 1:25.000
Galli Verlag
Hinweis:
Der 2Franken-Radweg ist nur auf dem Abschnitt zwischen Pettstadt und Volkach Teil des Bayernnetzes und verbindet den RegnitzRadweg mit dem Main-Radweg. Außerhalb des Bayernnetzes ist der 2Franken-Radweg entlang des Regnitz Radweges bis nach Bamberg sowie von Volkach bis nach Würzburg weiter ausgeschildert. Die Strecke von Volkach bis nach Würzburg beinhaltet mehrere Steigungen und ist weniger familienfreundlich ausgestaltet, so dass sich diese Route mehr für sportive Radler eignet, die eine kurze Route nach Würzburg fahren möchten. Alternativ kann von Volkach aus im Rahmen des Bayernnetzes auf dem Main-Radweg die Stadt Würzburg erreicht werden.

Statistik

  • Dauer
    5:00 Std.
  • Distanz
    75 km
  • Gesamtsteigung
    412 m
  • Gesamtgefälle
    458 m
  • Höchster Punkt
    390 m
  • Tiefster Punkt
    194 m

Downloads

  • Drucken
    Versenden
  • GPX
    KML