Über uns

Antworten auf häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen.

Antworten auf häufige Fragen (FAQ)

Ich sehe plötzlich keine Karte mehr?

Die Pflege und Weiterentwicklung des Programms bedingt manchmal das Einspielen neuer Versionen auf unseren Servern. Dabei kann es vorkommen, dass im Cache Ihres Internetbrowsers noch „alte“ Daten vorgehalten werden, die dazu führen, dass keine Karte angezeigt wird (Rahmen, aber weißer Inhalt). Bei vielen Browsern hilft schon gleichzeitiges Drücken der Tasten STRG+F5.
Ansonsten bitte den Cache leeren

Gibt es Einschränkungen bei der Nutzung spezieller Browser?

Die Karten können mit folgenden Browsern dargestellt werden:
unter Windows Betriebssystemen:
  • Microsoft Edge
  • Internet Explorer, aktuelle Version
  • Mozilla (Firefox)
  • Google (Chrome)
  • Safari
unter LINUX:
  • Mozilla (Firefox)

unter Mac OS:

  • Safari
  • Mozilla (Firefox)
  • Google (Chrome)
Sollte der Radroutenplaner trotz Verwendung eines genannten Browsers nicht funktionieren, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie eine aktuelle Version verwenden. Bei den meisten Herstellern ist ein kostenloses Update via Internet möglich. Aus technischen Gründen werden andere Browser nicht unterstützt.
Popupblocker neuerer Browserversionen verhindern gegebenenfalls das Öffnen zusätzlicher Infoseiten. Bitte lassen Sie, falls erforderlich, Popups für den Radroutenplaner ausdrücklich zu.
Außerdem muss JavaScript-Unterstützung in Ihrem Browser aktiviert sein, damit Sie die interaktive Karte bedienen können.
Sie benötigen keine besondere Software (z.B. kein Java, keine Plug-ins).
Hinweis für Safari: In den Systemeinstellungen sollte unter ‚Allgemeines‘ im Punkt ‚Rollbalken einblenden‘ die Option ‚Immer‘ gewählt werden, ansonsten werden Rollbalken bei längeren Listen nicht automatisch eingeblendet.

Eine mit dem Radroutenplaner gespeicherte Route, kann mit anderen Programmen nicht geöffnet werden. Wo liegt das Problem?

Die Speicherung als rrp-Datei enthält nicht den Routenverlauf sondern alle Parameter, mit denen eine Route berechnet wird (Start, Ziel, Routenkriterien…). Beim „Laden“ einer gespeicherten Route wird sie mit Hilfe dieser Parameter einfach neu berechnet. Tipp: Um eine Route in andere Formate zu konvertieren speichern Sie sie als GPS-Track.